Sortiment
 
Um falsche Anwendung und Unfälle zu vermeiden



Um falsche Anwendung und Unfälle zu vermeiden, ist diese Gebrauchsanweisung unbedingt zu beachten:
 

   Ringeriemen   Reckriemen 
  
Das ist die richtige Größe des Reisport Ringeleders.
 
 
Das ist die richtige Größe des Reisport Reckleders.
 
 
Das Reisport Ringeleder darf höchstens bis zum ersten Fingergelenk gezogen werden.
 
 
Reisport Reckleder darf höchstens bis zum zweiten Fingergelenk gezogen werden.
 
 
Wenn die Löcher zu klein sind, können diese mit einem Schleifpapier vergrößert werden. .Kein Messer oder Schere verwenden.
 
 
Wenn die Löcher zu klein sind, können diese mit einem Schleifpapier vergrößert werden. Kein Messer oder Schere verwenden.
 
 
Auf keinen Fall so !
Unfallgefahr !


 
 
Auf keinen Fall so !
Unfallgefahr !
 
 
Das Reisport Leder wird am besten an der Sprossenwand geformt und zum Tragen vorbereitet.
 
Das Reisport Leder wird am besten an der Sprossenwand geformt und zum Tragen vorbereitet.
 

 

Handschutz
Reck
  Hinweise zur Größe und Nutzung
  
Stärke

    Die Stärke kann entsprechend den individuellen Anforderungen gewählt werden; die der jeweiligen Größe zugeordnete einzelne Stärke ist die aus unserer langjährigen Erfahrung entstandene Empfehlung.

Größenermittlung

    Von der ersten Hautfalte des Handgelenkes biszum Ende des Mittelfingers messen ( L ) und die Größe entsprechend der Tabelle ermitteln:

Länge(L) 14,0cm   15,5cm   17,0cm   18,5cm   20,0cm 
Größe01234
Stärke2,0mm2,2mm2,5mm2,7mm3,0mm



 
Nutzung
  • Der Handschutz muss im oberen Fingerglied getragen werden.
  • Unfallgefahr besteht, wenn der Handschutz nicht die erforderliche Größe hat.
  • Die Vergrößerung der Löcher soll nur mit Schleifpapier und
  • die Verkleinerung durch Umwickeln mit Tape erfolgen.
  • Die anfängliche Ausformung des Handschutzes sollte durch Hängen und leichtes Schwingen am Reck erfolgen. Anschließend den Handschutz am betreffenden Gerät endgültig ausformen.
  • Den Handschutz stets nur für das entsprechende Gerät benutzen.
  • Die Teile des Handschutzpaares immer an gleicher Hand tragen;
    der rechte Handschutz hat die Prägung « ».
  • Die Lederdicke muß regelmäßig geprüft werden.
  • Verschlissenes und dünnes Leder nicht mehr benutzen; die Verschleißgrenze ist überschritten, wenn optisch erkennbare Schäden sichtbar sind.
  • Den Handschutz vor Nässe schützen, sonst wird das Leder spröde und kann reißen.
  • Albrecht Reichel kann für Unfälle keine Haftung übernehmen.

 

Handschutz
Ringe
  Hinweise zur Größe und Nutzung

 
 
Stärke

    Die Stärke kann entsprechend den individuellen Anforderungen gewählt werden; die der jeweiligen Größe zugeordnete einzelne Stärke ist die aus unserer langjährigen Erfahrung entstandene Empfehlung.

Größenermittlung

    Von der ersten Hautfalte des Handgelenkes biszum Ende des Mittelfingers messen ( L ) und die Größe entsprechend der Tabelle ermitteln:

Länge(L) 17cm   18cm   19cm   20cm   21cm 
Größe01234
Stärke2,0mm2,2mm2,5mm2,7mm3,0mm



 
Nutzung
  • Der Handschutz muss im oberen Fingerglied getragen werden.
  • Unfallgefahr besteht, wenn der Handschutz nicht die erforderliche Größe hat.
  • Die Vergrößerung der Löcher soll nur mit Schleifpapier und
  • die Verkleinerung durch Umwickeln mit Tape erfolgen.
  • Die anfängliche Ausformung des Handschutzes sollte durch Hängen und leichtes Schwingen am Reck erfolgen. Anschließend den Handschutz am betreffenden Gerät endgültig ausformen.
  • Den Handschutz stets nur für das entsprechende Gerät benutzen.
  • Die Teile des Handschutzpaares immer an gleicher Hand tragen;
    der rechte Handschutz hat die Prägung « ».
  • Die Lederdicke muß regelmäßig geprüft werden.
  • Verschlissenes und dünnes Leder nicht mehr benutzen; die Verschleißgrenze ist überschritten, wenn optisch erkennbare Schäden sichtbar sind.
  • Den Handschutz vor Nässe schützen, sonst wird das Leder spröde und kann reißen.
  • Albrecht Reichel kann für Unfälle keine Haftung übernehmen.

 

Handschutz
Stufenbarren
  Hinweise zur Größe und Nutzung

 
 
Stärke

    Die Stärke kann entsprechend den individuellen Anforderungen gewählt werden; die der jeweiligen Größe zugeordnete einzelne Stärke ist die aus unserer langjährigen Erfahrung entstandene Empfehlung.

Größenermittlung

    Von der ersten Hautfalte des Handgelenkes biszum Ende des Mittelfingers messen ( L ) und die Größe entsprechend der Tabelle ermitteln:

Länge(L) 15cm   16cm   17cm   18cm   19cm 
Größe01234
Stärke1,8mm2,2mm2,5mm2,5mm2,7mm



 
Nutzung
  • Der Handschutz muss im oberen Fingerglied getragen werden.
  • Unfallgefahr besteht, wenn der Handschutz nicht die erforderliche Größe hat.
  • Die Vergrößerung der Löcher soll nur mit Schleifpapier und
  • die Verkleinerung durch Umwickeln mit Tape erfolgen.
  • Die anfängliche Ausformung des Handschutzes sollte durch Hängen und leichtes Schwingen am Reck erfolgen. Anschließend den Handschutz am betreffenden Gerät endgültig ausformen.
  • Den Handschutz stets nur für das entsprechende Gerät benutzen.
  • Die Teile des Handschutzpaares immer an gleicher Hand tragen;
    der rechte Handschutz hat die Prägung « ».
  • Die Lederdicke muß regelmäßig geprüft werden.
  • Verschlissenes und dünnes Leder nicht mehr benutzen; die Verschleißgrenze ist überschritten, wenn optisch erkennbare Schäden sichtbar sind.
  • Den Handschutz vor Nässe schützen, sonst wird das Leder spröde und kann reißen.
  • Albrecht Reichel kann für Unfälle keine Haftung übernehmen.

 

Handschutz
Universal
  Hinweise zur Größe und Nutzung

 
 
Stärke

    Die Stärke kann entsprechend den individuellen Anforderungen gewählt werden; die der jeweiligen Größe zugeordnete einzelne Stärke ist die aus unserer langjährigen Erfahrung entstandene Empfehlung.

Größenermittlung

    Von der ersten Hautfalte des Handgelenkes biszum Anfang des Mittelfingers messen ( L ) und die Größe entsprechend der Tabelle ermitteln:

Länge(L) 6,0cm   7,5cm   9,0cm   10,5cm   12,0cm 
Größe01234
Stärke1,8mm2,2mm2,5mm2,5mm2,5mm



 
Nutzung
  • Der Handschutz muß bis an die Fingerwurzel gezogen werden.
  • Unfallgefahr besteht, wenn der Handschutz nicht die erforderliche Größe hat.
  • Die Vergrößerung der Löcher soll nur mit Schleifpapier und
  • die Verkleinerung durch Umwickeln mit Tape erfolgen.
  • Die anfägliche Ausformung des Handschutzes sollte durch Hängen und leichtes Schwingen am Reck erfolgen. Anschließend den Handschutz am betreffenden Gerät endgültig ausformen.
  • Die Teile des Handschutzpaares immer an gleicher Hand tragen;
    der rechte Handschutz hat die Prägung « ».
  • Die Lederdicke muß regelmäßig geprüft werden.
  • Verschlissenes und dünnes Leder nicht mehr benutzen; die Verschleißgrenze ist überschritten, wenn optisch erkennbare Schäden sichtbar sind.
  • Den Handschutz vor Nässe schützen, sonst wird das Leder spröde und kann reißen.
  • Albrecht Reichel kann für Unfälle keine Haftung übernehmen.